Zuckerfreie Getränke: Die perfekten Durstlöscher

Durstlöscher im Sommer: Die besten Getränke ohne Zucker

Gerade im Sommer, wenn die Sonne brennt, sehnen wir uns nach einem leckeren Erfrischungsgetränk als Durstlöscher. An Auswahl mangelt es uns dabei sicher nicht, schließlich sind die Kühlregale überall mit Getränken wie Cola, Energy Drinks sowie Apfelschorle & Co. prall gefüllt. Doch, und das ist das Problem, all diese sogenannten Erfrischungsgetränke haben eines gemeinsam, sie stecken voller Zucker. Da hilft es auch nicht, wenn diese Getränke mit Zusätzen wie „Light“ oder „Zero“ versehen sind. Dann ist der Anteil an Zucker zwar weitestgehend gegen 0 g reduziert aber dafür stecken diese Getränke voller Süßungsmittel wie Cyclamat, Acesulfam-K oder Aspartam. Süßungsmittel, die meist synthetisch, also chemisch hergestellt wurden und so sicher nicht für unsere Gesundheit dienlich sind. Schlimmer noch, auch Süßungsmittel machen genau wie echter Zucker süchtig, beeinträchtigen unseren Geschmackssinn und stillen ebenso wenig unseren Durst, wie Zucker.

Wasser, der kalorienfreie Durstlöscher Nummer 1

Pures Wasser vereint hingegen alle Eigenschaften, nach denen wir uns bei einem Erfrischungsgetränk sehnen. Es löscht unseren Durst, es enthält keinen Zucker, es beeinträchtigt dadurch nicht unseren Geschmackssinn, es macht nicht süchtig und kommt obendrein auch noch ganz ohne Kalorien aus. Doch was tun, wenn Wasser zwar der beste und gesündeste Durstlöscher überhaupt ist, du aber geschmacklich nichts an reinem Wasser abgewinnen kannst. In diesem Fall gibt es diverse Möglichkeiten, wie du Wasser mit Geschmack aufpeppen kannst, ohne dabei Zucker oder Süßstoffe verwenden zu müssen.

[box type=“tick“]Wasser ist übrigens nicht nur wegen den nicht vorhandenen Kalorien oder Zucker der perfekte Durstlöscher. Wasser enthält auch viele gelöste Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Eisen oder Natrium, die für uns im Gegensatz zu Zucker wirklich lebensnotwendig sind.[/box]

Aufgepeppt: 5 clevere Rezepte für Wasser mit Geschmack ohne Zucker

Wasser muss keineswegs langweilig schmecken. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Wasser auch ganz ohne Zucker einen besonderen Geschmack zu verleihen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, ob fruchtig, herb oder erfrischend, es liegt an dir für welche Variation du dich entscheidest.

Folgend stelle ich dir ein paar Rezeptideen für Wasser vor, die allesamt schmecken und garantiert ohne Zucker sind.

1. Gurkenwasser: Erfrischung pur

Ein herrlich erfrischender Drink mit dem gewissen Kick für den Sommer, der zusätzlich mit Minze und Zitrone aufgepeppt werden kann. Wenn du das Gurkenwasser lang genug ziehen lässt (maximal eine Nacht), ist das Gurkenwasser nicht nur viel nährstoffreicher, sondern auch vom Geschmack viel intensiver. Hier geht es zum Gurkenwasser Rezept.

2. Ingwer- und Zitronenwasser: Der Gesundheitsdrink

Du kannst diese Kombination warm oder kalt genießen, solltest die Mixtur aber unbedingt mit heißem Wasser aufkochen, damit sich die Vitamine und Nährstoffe des Ingwers frei entfalten können. Bei diesem Rezept handelt es sich nicht nur einfach um Wasser mit Geschmack, sondern um einen fantastischen Gesundheitsdrink, der auch noch gut schmeckt (Rezept folgt bald).

3. Eistee ohne Zucker: Die Geschmacksbombe

Eistee gehört ohne Frage zu den liebsten Getränken, die wir trinken, wenn wir hochsommerliche Temperaturen erreichen. Kein Wunder, der Geschmack ist intensiv und die Eiswürfel sorgen für die nötige Abkühlung. Problematisch ist bei fertigem Eistee aus dem Supermarkt jedoch der extrem hohe Zuckergehalt. Daher sollte Eistee immer selbst zubereitet werden, um der Zuckerfalle zu entgehen. Die Zubereitung ist dabei einfach als man denkt. Als Basis dienen lediglich Schwarztee oder Roibos Tee, Zitrone, Pfirsiche und etwas Minze oder Zitronenmelisse, und schon ist der Eistee fertig (Rezept folgt bald).

4. Wasser mit Beeren: Der Hingucker mit Geschmack

Wenn du auf der Suche nach einem zuckerfreien Durstlöscher bist, der auch noch das Auge erfreut und schmeckt, dann solltest du Wasser schlicht mit Beeren servieren. Vermische hierfür einfach Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren miteinander und gieße kaltes Wasser darüber. Im Handumdrehen gelingt dir so ein erfrischendes Getränk, das fantastisch aussieht, keinen Zucker enthält und sehr lecker schmeckt (Rezept folgt bald).

5. Wasser mit Zitrone: Der Klassiker

Diese Variante ist ein echter Klassiker, der gerne in Restaurants und Bars serviert wird. Ein Glas Wasser mit einer Zitronenscheibe ist nicht nur blitzschnell zubereitet, sondern auch unverkennlich im Geschmack (Rezept folgt bald).

Tee und Kaffee, gute Alternativen für Wasser

Wenn du Mal eine Abwechslung zu Wasser suchst, oder dir nicht immer die Arbeit machen möchtest, um ein Erfrischungsgetränk zu zaubern, dann kannst du auch bequem auf Tee umsteigen.

Genau wie Wasser enthält Tee nämlich kaum Kalorien und in der Mehrheit ebenso keinen Zucker. Aufpassen solltest du jedoch bei aromatisierten Teesorten und bei Früchtetees, die geschmacklich oftmals noch etwas verändert wurden. Du solltest daher vor allem beim Kauf von Früchtetee einen Blick auf die Zutatenliste und die Nährwertangaben werfen. Früchtetee enthält in der Regel 0,2 bis 0,3 g Zucker pro 100 ml. Solltest du also 2 bis 3 Liter Tee am Tag trinken, kommt auch da eine größere Menge an unnützen Zucker zusammen, den du dir sparen kannst. Idealerweise steigst du also gleich auf Kräutertee, schwarzen Tee, grünen Tee oder Matetee um, die entweder gar keinen oder nur winzige Mengen Zucker enthalten. Guter Tee kommt ohnehin auch ohne zusätzliche Aromen aus.

Auf Kaffee musst du ebenso wenig verzichten, allerdings darfst du diesen nicht mit Zucker verrühren. Aufpassen solltest du auch bei der Zugabe von Milch, da in Milch Milchzucker enthalten ist. Trinke Kaffee daher entweder schwarz oder verrühre ihn mit Hafer- oder Sojamilch.

Verbotene Getränke

Einen großen Bogen solltest du Sommer wie Winter oder bei einer zuckerfreien Ernährung um die folgenden Getränke machen. Diese sind entweder Kalorienbomben oder enthalten Unmengen an Zucker und machen somit süchtig, krank und dick.

Diese 10 Getränke solltest du Sommer wie Winter auf keinen Fall trinken:

  1. Fruchtsäfte
  2. Gemüsesäfte
  3. Energy Drinks
  4. Softdrinks wie Cola
  5. Kaffee-Mixgetränke wie Latte Macchiato
  6. Milchshakes
  7. Light Getränke
  8. Mate-Mixgetränke
  9. Alkohol
  10. Schorlen

Du hast tolle zuckerfreie Rezeptideen, die du mit der Community teilen möchtest? Dann schicke mir einfach eine E-Mail mit deinem Rezept an info@40tageohnezucker.de.

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*