Passierte Tomaten selbst machen

Passierte Tomaten: So einfach kannst du passierte Tomaten selbst machen

Passierte Tomaten kannst du als Basis für eine Vielzahl von Rezepten wie zum Beispiel Spaghetti in Tomatensauce oder einer Pizza verwenden. Doch wie machst du passierte Tomaten selbst und worauf kommt es bei der Zubereitung an? Ich zeige dir heute in einer ganz einfachen Schritt für Schritt Anleitungen, wie du Tomaten in 15 Minuten ganz einfach selber passieren kannst.

Schritt 1: Tomaten abwaschen

Schritt 2: Strunk entfernen

Schritt 3: Tomaten kreuzen

Schritt 4: In kochendem Wasser Haut lösen

Schritt 5: Haut mit zwei Gabeln abziehen

Haut von den Tomaten abziehen

Schritt 6: Gehäutete Tomaten mit dem Stabmixer zerkleinern

Im letzten Schritt pürierst du die gehäuteten Tomaten noch mit dem Stabmixer und fertig sind deine selbst passierten Tomaten. Bei diesem Rezept handelt es sich um die schnelle Variante. Insgesamt bist du so nicht länger als 10 bis 15 Minuten damit beschäftigt die Tomaten zu passieren.

Wenn du Tomaten klassisch passieren möchtest, lässt du sie nach dem häuten langsam für 10 bis 15 Minuten in Olivenöl zerkochen. Anschließend zerdrückst du das Tomatenpüree in einem feinen Sieb. Auf diese Weise entfernst du zum Schluss die Kerne, die manchmal etwas bitter schmecken können. Allerdings dauert diese Variante mehr als doppelt so lang, wie die oben genannte (schnelle) Variante mit dem Stabmixer.

Top Tipps zum passieren von Tomaten

  • Benutze zum passieren von Tomaten nur vollreife Tomaten
  • Wasche die Tomaten vorher gründlich mit heißem Wasser ab (es sei denn, du hast die Tomaten selbst in deinem Hochbeet gezüchtet)
  • Achte beim Kauf auf Bio-Qualität
  • Verwende bei gekaufte Tomaten möglichst Tomaten, die aus einem regionalen Anbau stammen
  • Große Mengen passierte Tomaten kannst du problemlos einfrieren und später verwenden
  • Würze die passierten Tomaten mit etwas Salz oder Tomatenwürzer

Auf Pinterest merken

Jetzt für später merken und auf deinem Pinterest Board teilen!

Passierte Tomaten - so einfach gehts

Wie ist deine Meinung zu dem Thema? Hinterlasse einfach ein Kommentar!