Häufige Fragen zu Diäten

Häufig gestellte Fragen zu Diäten

Zum Thema Diäten gibt es tausende Fragen. Ich habe die häufigsten Fragen zum Thema Diäten zusammengefasst und hier beantwortet.

Welche verschiedenen Diäten gibt es?

Die über 100 existierenden Diäten lassen sich im Kern in die folgenden Kategorien einteilen: Low-Carb Diäten, Formula-Diäten, Fasten-Diäten, Verbots-Diäten, Mischkost-Diäten und Trennkost-Diäten. Was genau darunter zu verstehen ist, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Diätarten haben und welche Diäten als Beispiel in die entsprechenden Kategorien fallen, kannst du hier nachlesen.

Was sind die bekanntesten Diäten?

Unter der wahrhaftigen Flut an Diäten haben es nur etwa eine Handvoll Diäten zu wahrem Ruhm gebracht. Zu den bekanntesten Diäten zählen hierzulande die folgenden Diäten: Weight Watchers, Almased, Atkins Diät, Brigitte Diät und die Paleo-Diät.

Gibt es eine Diät ohne Kohlenhydrate?

Ja, es gibt zahlreiche Diäten deren Hauptbestandteil der Verzicht bzw. die drastische Reduzierung von Kohlenhydraten sind. Bezeichnet werden diese Diäten auch als Low-Carb Diäten. Zu den bekanntesten Vertretern gehören die Atkins-Diät, die Logi-Diät sowie die Ketogene Ernährungsweise.

Bei welcher Diät nimmt man schnell ab?

Diäten haben meistens das Ziel in einer sehr kurzen Zeit, ein Maximum an Gewichtsverlust herbeizuführen. Doch, es gibt Diäten, bei denen der Gewichtsverlust gar nicht schnell genug gehen kann. Ob dies gesundheitlich in irgendeiner Weise zu vertreten ist, ist mehr als fraglich und steht auf einem anderen Papier. Zu den wirklich schnellen Diäten gehören unter anderem die Kohlsuppen-Diät, bei der bis zu 7kg pro Woche abgenommen werden sollen.

Was ist eine Formula Diät?

Bei einer Formula Diät handelt es sich um eine sogenannte Pulverdiät. Bei dieser werden ganze Mahlzeiten durch Nährstoffpulver ersetzt, die mit Milch oder Wasser angerührt werden. Bekannte Vertreter dieser Form der Diät sind Almased, Slim Fast oder Herbalife. Mehr über die Vor- und Nachteile einer Formula Diät erfährst du hier.

Bei welcher Diät nimmt man am meisten ab?

Auf diese Frage lässt sich leider keine pauschale Antwort geben. Der Abnehmerfolg ist von vielen Faktoren abhängig und hängt stark von der körperlichen Verfassung eines jeden Einzelnen ab. Ein Beispiel für extremen Gewichtsverlust ist jedoch die „Shred Diät“. Bei dieser Diät werden 2 Kleidergrößen in nur 6 Wochen in Aussicht gestellt. Eines musst du dir aber immer bewusst sein, je radikaler der Gewichtsverlust in einem kurzen Zeitraum ist, desto ungesünder ist eine Diät für deinen Körper. In Verbindung mit Sport führt eine Ernährungsumstellung auch zu dem gewünschten Ergebnis, allerdings ist diese Form des Abnehmens für den Körper wesentlich gesünder. Mit dem 40 Tage E-Mail Coach helfe ich dir jedoch gerne auch bei deiner Ernährungsumstellung.

Gibt es eine Diät, bei der man nicht hungern muss?

Zum Glück gehört Hungern nicht bei jeder Diät zum Grundkonzept. Ich würde sogar von jeder Diät abraten, bei der Hungern zum Grundkonzept zählt. Warum? Ganz einfach! Nach der Diät hast du sicher sehr viele Kilos verloren, was in den meisten Fällen für den Moment sicher auch das gewünschte Ziel ist. Doch, isst du nach der Diät wieder ganz normal, setzt unweigerlich der JoJo-Effekt ein und du hast die Kilos schneller wieder oben, als du gucken kannst. Als echte Satt-Mach Diäten können die Atkins-Diät, die Paleo-Diät oder auch Weight Watchers bezeichnet werden. Doch auch eine zuckerfreie Ernährungsweise kann theoretisch als „Satt-Mach-Diät“ bezeichnet werden. Denn, nur auf Zucker verzichten zu müssen heißt auch, dass alles andere nach belieben gegessen werden kann.

Diät, wo man (fast) nur Fleisch isst?

Was für Vegetarier ein absoluter Graus ist, ist für Liebhaber von Fleisch ein echter Traum. Diäten bei denen Fleisch in Hülle und Fülle erlaubt ist. Zu den Vorreitern gehören hier die Paleo-Diät, die Dukan-Diät und die Atkins-Diät. Natürlich darfst du aber auch bei einer zuckerfreien bzw. zuckerreduzierten Ernährungsweise Fleisch essen, da dies bekanntlich nicht aus Zucker besteht. Dennoch solltest du Wissen, dass zu viel Fleisch auch keine gesunde Form der Ernährung ist, da zu viel Eiweiße die Leber stark belasten.

Gibt es Diäten, wo man alles essen kann?

Ja, ganz oben auf der Liste steht hier die Weight Watchers Diät. Der Konsum von Lebensmitteln richtet sich bei Weight Watchers nämlich nicht nach der Art von Lebensmitteln. Entscheidend sind nur die sogenannten Smartpoints. Diese werden individuell für dich berechnet und du kannst sie über den Tag frei einteilen. Auch bei 40 Tage ohne Zucker kannst du prinzipiell alles essen, solang du Lebensmittel zu dir nimmst, die weniger als 5 g Zucker pro 100 g enthalten. Das reduziert zwar die Auswahl etwas, betrifft aber vornehmlich den Verzicht auf Süßigkeiten, Junk Food & Co.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*