Diät im Check - Saftfasten

Diät im Check – Saftfasten

Beim Saftfasten handelt es sich um eine Diät, die dem Intervallfasten zuzuordnen ist. Es handelt sich also um eine Diät, deren Kern der Verzicht auf feste Nahrung ist. Ob der Nahrungsverzicht über mehrere Stunden, Tage oder Wochen vollzogen wird, hängt ganz von der jeweiligen Diät ab. Beim Saftfasten wird dem Körper ausschließlich flüssige Nahrung zugefügt, so wie es beim Namen „Saftfasten“ bereits zu vermuten ist.

Ernährung bei der Saftfasten Diät

Die Saftfasten Diät beinhaltet lediglich Wasser, Kräutertees, Obstsaft sowie Gemüsebrühe. Diese Flüssigkeiten ersetzen bei der Saftfasten Diät alle Mahlzeiten und werden über den Tag verteilt aufgenommen. Es gibt also kein klassisches Frühstück, Mittag oder Abendbrot. Insgesamt werden bei der Saftfasten Diät etwa drei Liter Flüssigkeit pro Tag konsumiert.

Erfolgsversprechen bei der Saftfasten Diät

Ganz schnell, ganz viele Kilos verlieren, das ist das Grundversprechen, das einem bei der Saftfasten Diät versprochen wird. Neben dem reinen Verlust von überschüssigen Kilos soll Saftfasten aber auch eine seelische und körperliche Selbsterfahrung sein, da der Körper sich logischerweise in einem Ausnahmezustand befindet. Zudem soll der Körper entgiftet bzw. entschlackt werden.

Das erreichst du mit der Saftfasten Diät

Da Brühe, Wasser & Co. im Grunde kaum Kalorien enthalten und folglich keine Energie für den Körper liefern, muss der Körper sich an den vorhandenen Ressourcen (Körperfett) bedienen. Die Folge: ein radikaler Gewichtsverlust! Doch nicht nur Fett wird verbrannt, es werden auch viele Wassereinlagerungen aufgelöst, was wiederum zum schnellen Gewichtsverlust beiträgt. Insgesamt können so pro Woche ca. drei bis sechs Kilo abgespeckt werden.

Vorteile der Saftfasten Diät:
– extrem schneller Gewichtsverlust
– relativ geringer Aufwand
– relativ geringe Kosten (bei eigener Zubereitung der Säfte & Co.)

Saftfasten Diät im Zucker-Check

Wenn man die Saftfasten Diät nur im Hinblick auf den Zuckerkonsum betrachtet, schneidet die Saftfasten Diät eigentlich sehr positiv ab. Wasser, Brühe & Co. enthalten schließlich keinen Zucker. Einzig und allein die Fruchtsäfte enthalten jede Menge Fruchtzucker. Sofern diese aber selbst zubereitet werden und frei von Industriezucker sind, enthalten Fruchtsäfte natürlich auch viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, was wiederum sehr gut für den Körper ist. Mehr über Fruchtsäfte erfährst du übrigens hier.

Kosten bei der Saftfasten Diät

Da Brühe und Wasser ziemlich günstig sind, stellen einzig und allein die Fruchtsäfte einen Kostenfaktor dar. Vor allem dann, wenn das Obst aus biologischer Herkunft ist. Das gleiche gilt natürlich auch für das Gemüse. Dennoch kann man bei der Saftfasten Diät nicht wirklich von Kosten sprechen, da Obst und Gemüse ohnehin auf den täglichen Speiseplan gehören. Auch wenn bei der Saftfasten Diät natürlich ein erhöhter Obst- und Gemüsekonsum zu erwarten ist.

Saftfasten Diät Alternative

Auch wenn der Saftfasten Diät oftmals eine einhergehende Ernährungsumstellung nachgesagt wird, ist dies in aller Regel nicht der Fall. Der meist mehrtätige Verzicht auf feste Nahrung ist schlicht zu radikal und vermittelt dir als Anwender wenige Erkenntnisse über eine gesunde Ernährungsweise. Der vollständige Verzicht auf feste Nahrung versetzt deinen Körper schlicht in einen extremen Ausnahmezustand, der in sehr kurzer Zeit zu einem extremen Gewichtsverlust führt. Sobald du zu deinem normalen Essverhalten zurückkehrst, hast du die verlorenen Kilos ganz schnell wieder zugelegt. Genau das ist der große Nachteil an der Saftfasten Diät. Wenn du also nur ganz schnell viele Kilos abspecken willst, passt die Saftfasten Diät perfekt zu dir. Willst du aber deine Ernährung im allgemeinen, dein Essverhalten und deine Essgewohnheiten nachhaltig ändern, hilft dir die Saftfasten Diät in der Regel nicht weiter.

Viel sinnvoller ist es daher Industriezucker aus deinem Leben zu verbannen. So lernst du eine gesunde Ernährungsweise von Grund auf neu kennen und kannst dich zusätzlich über ein paar Kilo weniger freuen.

Wenn du Zucker nun aus deinem Leben streichen möchtest, kannst du dich hier kostenlos für den 40 Tage ohne Zucker E-Mail Coach anmelden.

Auf Pinterest merken

Jetzt für später merken und auf deinem Pinterest Board teilen!

Saftfasten im Check

Dir hat der Artikel gefallen? Dann hinterlasse am Ende der Seite einfach einen Kommentar oder teile den Beitrag.

Wie ist deine Meinung zu dem Thema? Hinterlasse einfach ein Kommentar!