Messerschärfer zum Messer schärfen kaufen

Top 6 Messerschärfer für Gelegenheitsköche

Messerschärfer gibt es sowohl in manuellen aber auch in elektrischen Ausführungen und stellen eine kostengünstige Alternative zu Wetzstahl oder Schleifsteinen dar. Was du beim Kauf von Messerschärfern beachten musst und für wen sie geeignet sind, erfährst du in diesem Beitrag.

longzon Messerschärfer

longzon Messerschärfer

Details:
– manuell
– 4-Stufen
– inkl. Anti-Schneidhandschuhe
– Grobschärfen bis Präzisionsschärfen
– rutschfeste Gummimatte
– auch für Scheren geeignet
– nicht für Wellenschliffmesser oder Keramikmesser geeignet

Preis: ca. 12,99 Euro

Adoric Messerschärfer

Adoric Messerschärfer

Details:
– manuell
– 3-Stufen
– Grobschliff bis Feinschliff
– ergonomischer Griff
– rutschfeste Gummimatte
– nicht für Wellenschliffmesser oder Keramikmesser geeignet

Preis: ca. 9,25 Euro

Graef Diamant-Messerschärfer

Graef Diamant-Messerschärfer

Details:
– elektrisch
– 3-Phasen Schliff
– 20° Schleifwinkel
– professionelle Klingenführung
– für alle glatten und gezahnten Messer geeignet
– rutschfeste Standfüße

Preis: ca. 143,09 Euro

ANYUKE Messerschärfer

ANYUKE Messerschärfer

Details:
– manuell
– Vollmetallhalterung
– auch für Messer mit Wellenschliff geeignet
– nicht für Keramikmesser geeignet
– blitzschnelles, rasiermesserscharfes schärfen
– rutschfester Standfuß

Preis: ca. 20,78 Euro

Sharpal Messerschärfer

Sharpal Messerschärfer

Details:
– manuell
– auch für Keramikmesser und Scheren geeignet
– optimaler Schärfwinkel
– mit Saugnapf für sicheren Halt

Preis: ca. 15,99 Euro

ZWILLING V-Edge

ZWILLING V-Edge

Details:
– manuell
– auch für Japanische Messer geeignet
– vergleichbares Ergebnis wie mit einem Schleifstein
– nicht für Messer mit Wellenschliff geeignet

Preis: ca. 71,58 Euro

Messerschärfer, die Alternative zu Wetzstahl & Co.

Wenn du dich zum ersten Mal mit dem Thema Messer schärfen beschäftigst, dir ein Schleifstein in der Nutzung aber zu aufwändig und ein Wetzstahl zu unsicher ist, dann bist du mit einem Messerschärfer gut beraten. Mit diesem kannst du deine Messer in sehr kurzer Zeit schärfen ohne Angst um die falsche Handhabung haben zu müssen. Messerschärfer gibt es in verschiedenen Ausführung: manuell oder elektrisch. Welche Art du bevorzugst, hängt dabei jedoch ganz von deiner persönlichen Präferenz ab.

Für Hobbyköche oder Gelegenheitsköche?

Für den gewöhnlichen Hausgebrauch von einem Gelegenheitskoch ist ein Messerschärfer komplett ausreichend. Wenn du aber regelmäßig kochst und daher auf scharfe Messer angewiesen bist, die wahrhaftig durch Fleisch, Gemüse & Co. gleiten, dann bist du eher besser mit einem Schleifstein beraten, der deine Messer wirklich rasierklingenscharf macht, pflegt und so zu einer sehr langen Lebensdauer verhilft.

Allgemeine Hinweis zum Thema Messer schärfen kannst du hier im großen Ratgeber nachlesen.

Wie ist deine Meinung zu dem Thema? Hinterlasse einfach ein Kommentar!