Spaghetti Bolognese vegetarisch

Spaghetti Bolognese (vegetarisch)

Nichts geht über eine leckere Spaghetti Bolognese. Darüber sind wir uns wohl alle einig. Doch wusstest du, dass man eine Bolognese auch ganz ohne Fleisch zubereiten kann? Kann man und geschmacklich steht eine vegetarische Bolognese dem Originalrezept mit Fleisch in nichts nach. Im folgenden Rezept verrate ich dir, wie du ganz einfach eine leckere vegetarische Bolognese zubereiten kannst.

Wissenswertes zum Rezept für die vegetarische Bolognese

  • Vorbereitung: 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Preis: €€€€€

Zutaten

  • 1 Packung Spaghetti
  • 3 Stangen Sellerie
  • 4 Karotten
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Parmesan
  • 50 g Buchweizen
  • Basilikum
  • Oregano
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Top-Tipp:
Du kannst die vegetarische Bolognese natürlich direkt servieren. Besser ist es jedoch, wenn du die Bolognese etwas ziehen lässt. Ich bereite die Bolognese meist schon am Abend vorher zu, damit sich alle Aromen richtig entfalten können. Natürlich solltest du alle Zutaten so frisch wie möglich und in bester Qualität kaufen. Das gilt auch für das Olivenöl.

Zubereitung

  1. Möhren und Sellerie schälen
  2. Möhren, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch zerhacken (so klein wie möglich)
  3. 3 – 4 Schuss Olivenöl in einem großen Topf erhitzen
  4. Zerhacktes Gemüse hinzugeben, mit Oregano würzen und alles für 10 Minuten dünsten
  5. Dosen Tomaten hinzugeben
  6. Dosen jeweils einmal mit Wasser auffüllen und hinzugeben
  7. Buchweizen hinzugeben
  8. Klein gehackte Stiele vom Basilikum hinzugeben
  9. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen
  10. 1 Stunde leicht köcheln lassen
  11. Zum Schluss 100 g Parmesan und eine handvoll Basilikumblätter unterrühren

Auf Pinterest merken

Jetzt für später merken und auf deinem Pinterest Board teilen!

Rezept für eine vegetarische Spaghetti Bolognese - ohne Fleisch

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt? Oder hast du das Rezept leicht abgewandelt? Dann würde ich mich riesig über einen Kommentar am Ende der Seite freuen.

Wie ist deine Meinung zu dem Thema? Hinterlasse einfach ein Kommentar!